Handbuch: Hauptfenster

Aus OpenMPT-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das deutschsprachige OpenMPT-Handbuch
Inhaltsverzeichnis | Einleitung | Installation
Setupfenster: General | Soundcard | Mixer | DSP | Samples | Keyboard | Display | MIDI | Paths / Auto Save | Update | Erweiterte Einstellungen
Hauptfenster: Menüpunkte | Treeview | Tabs: General | Patterns | Samples | Instrumente | Kommentare
Weitere Fenster: Song Properties | Akkord-Editor | Kanal-Manager | MIDI-Mapping | Plugin-Manager | Zxx Macro Configuration
Anhang: Effektbefehle | Export als Audiodatei | Kommandozeilen-Parameter | Versteckte Optionen


Das Hauptfenster[Bearbeiten]

Das Hauptfenster beherbergt alle Unterfenster, die in Tabs (Reiter) unterteilt sind.

Werkzeugleiste[Bearbeiten]

Global toolbar.png


# Beschreibung Kürzel
1 Hier kann ein neues Modul angelegt werden. Dies ist standardmäßig eine IT-Datei (Impulse Tracker-Format) mit 32 Kanälen. Diese Eigenschaften lassen sich später unter Song-Properties ändern. Über das Dropdown-Menü neben dem Symbol lässt sich direkt auswählen, welcher Modultyp erstellt werden soll. Es ist auch möglich, ein anderes Format oder ein Song-Template für diese Aktion im General-Setup auszuwählen. Strg+N
2 Über diesen Button gelangst du zu einem Dialogfenster, in dem du ein Modul zum Öffnen auswählen kannst. Strg+O
3 Mit diesem Button kann man das gerade geöffnete Modul abspeichern. Hat das Modul noch keinen Namen, wird ein Dialogfenster geöffnet, in dem man einen Ordner wählen und dem Modul einen Namen geben kann. Wird die Dateiendung nicht von Hand eingegeben, wird sie automatisch hinzugefügt. Strg+S
4 Ein ausgewählter Bereich im Pattern- oder im Sample-Editor lässt sich mittels dieses Buttons ausschneiden und im Clipboard zwischenspeichern. Strg+X
5 Über diesen Button kann man einen Ausgewählten Bereich aus dem Pattern- oder Sample-Editor, oder eine Hüllkurve (Envelope) aus dem Instrumenteditor in das Clipboard kopieren. Strg+C
6 Mit diesem Button lässt sich ein vorher kopierter oder ausgeschnittener Bereich wieder einfügen. Strg+V
7 Mit dem Button MIDI-Record kann man von einem externen MIDI-Gerät (z.B. Keyboard) aufnehmen. Über den Dropdown-Button nebem dem Symbol lässt sich das entsprechende MIDI-Gerät auswählen, falls mehrere angeschlossen sind.
8 Stop - Stoppt die Soundausgabe. Esc
9 Play/Pause - Startet das Modul und beginnt dabei vom aktuellen Pattern. Wird ein Modul abgespielt, kann es hier pausiert werden. F5
10 Play from Start - Spielt das Modul von Anfang an. F6
11 Die Oktave lässt sich hier einstellen. Um so kleiner der Wert ist, desto tiefer sind die Töne, die man auf der Tastatur eingibt.
12 Tempo - Verändert das Modul-Tempo ("BPM") temporär. Der nächste Tempo-Befehl (T in S3M/IT/MPTM oder F in MOD/XM) sowie ein Neustart des Moduls setzen diesen Wert zurück.
13 Ticks per Row - Verändert die Anzahl der Ticks pro Zeile temporär. Der nächste Speed-Befehl (A in S3M/IT/MPTM oder F in MOD/XM) sowie ein Neustart des Moduls setzen diesen Wert zurück.
14 Hiermit lässt sich der Abstand der hervorgehobenen Zeilen verändern. Dieser Wert wird im Gegensatz zu den beiden vorherigen aber direkt im Modul gespeichert! Im modernen Tempo-Modus verändert dieser Wert zudem die Abspielgeschwindigkeit.
15 Über diesen Button gelangt man zum Setup-Fenster.
16 Der Panic-Button stoppt alle aktiven Samples und VSTi-Stimmen.