Param Control-Noten

Aus OpenMPT-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Param Control-Noten
ModPlug Tracker MPT
|PC 01002000
|PC 01002071
|PC 01002143
|PC 01002214
|PC 01002286
|PC 01002357
|PC 01002429
|PC 01002500
|PCS01002562
|PCS01002625
|PCS01002687
|PCS01002749
|PCS01002812
|PCS01002874
|PCS01002937
|PCS01002999

Parameter Control-Noten sind eine Besonderheit des MPTM-Formats: Mit ihnen kannst du im Pattern VST-Parameter steuern, ohne dafür unnötig viele Zxx-Makros zu definieren. Sie werden wie normale Noten eingegeben, belegen aber die ganze Kanal-Spalte.

Aufbau und Eingabe[Bearbeiten]

Da die Noten ein ganzes Feld einnehmen, gestaltet sich auch die Eingabe dieser Noten ein wenig anders.

Zuerst musst du einmal die Param Control-Note eingeben. Dazu dienen z.B. in der Deutschen Tastaturkonfiguration die Tastenkombinationen < (für Param Control-Noten, PC) sowie Shift+< (für Smooth Param Control-Noten, PCs). Dabei gleichen PC-Noten dem Zxx-Effekt und PCs-Noten dem \xx-Effekt.

Hast du eine Note eingegeben, werden auch gleich die anderen Felder mit Nullen aufgefüllt. Das Feld, in dem normalerweise das Instrument steht, gibt das Plugin an, dessen Parameter modifiziert werden soll. In der Lautstärke-Spalte wird der Plugin-Parameter (0 bis 999) spezifiziert und in der ehemaligen Effekt-Spalte steht der Wert, auf den dieser Parameter gestellt werden soll (ebenfalls 0 bis 999).