Handbuch: Setup/Paths / Auto Save

Aus OpenMPT-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das deutschsprachige OpenMPT-Handbuch
Inhaltsverzeichnis | Einleitung | Installation
Setupfenster: General | Soundcard | Mixer | DSP | Samples | Keyboard | Display | MIDI | Paths / Auto Save | Update
Hauptfenster: Menüpunkte | Treeview | Tabs: General | Patterns | Samples | Instrumente | Kommentare
Weitere Fenster: Song Properties | Akkord-Editor | Kanal-Manager | MIDI-Mapping | Plugin-Manager | Zxx Macro Configuration
Anhang: Effektbefehle | Export als Audiodatei | Kommandozeilen-Parameter | Versteckte Optionen


Setup autosave.png

Directories (Verzeichnisse)[Bearbeiten]

In diesem Bereich kann man die Startverzeichnisse für Öffnen- und Speicherdialog für Songs, Samples, Instrumente, VST-Plugins und Plugin-Presets festlegen.

Backup and Auto Save[Bearbeiten]

Create backup copy[Bearbeiten]

Wird ein existierendes Modul überschrieben, wird vorher automatisch die Original-Version in eine .bak-Datei umbenannt. Besonders bei den ersten "Gehversuchen" mit OpenMPT sollte man auf Nummer sicher gehen und diese Option aktivieren (außerdem gibt es generell keinen Grund, keine Backups zu machen). Jedoch ist nach dem zweiten Überschreiben die vorherige Version ganz verloren. Deshalb ist es besser, man lässt zusätzlich das automatische Speichern (siehe unten) aktiviert.

Auto Save[Bearbeiten]

Auto Save speichert in gewissen Abständen (Standard: 10 Minuten) ein Backup des Moduls, an dem gegenwärtig gearbeitet wird. Die Originaldatei wird dabei nicht überschrieben, sondern es wird ein Zeitstempel mit dem gegenwärtigen Datum und der Uhrzeit an den Dateinamen angefügt.

Enable Autosave - Automatisches Speichern einschalten

Hier lässt sich das automatische Speichern ein- oder ausschalten.


Save every ... minutes - Speichere alle ... Minuten

Der Standardwert hier ist 10 Minuten.


Keep up to ... backups of each file name - Behalte bis zu ... Backups von jedem Dateinamen

Standardmäßig werden von der Datei, die du gerade bearbeitest 3 Backups gemacht. Wenn diese Zahl erreicht ist, also 3 Backup-Dateien existieren, wird die jeweils älteste dann immer gelöscht, sobald eine neue Backup-Datei angelegt wird.


Location

Wo genau die Backups gespeichert werden sollen, kann man hier bestimmen. Entweder lässt man sie im selben Verzeichnis speichern, wie das Modul selber (Use song's original directory), oder man gibt ein Extra-Verzeichnis für die Backups an (Use).


Hinweis.gif Eine freundliche Erinnerung:
Es gibt absolut keinen Grund, keine Backups zu machen. Es mag zunächst störend erscheinen, aber spätestens, wenn OpenMPT einmal abstürzt, womöglich noch während des Speichervorgungs (was er natürlich nicht sollte :-), wirst du froh darum sein, ein Backup zu haben. Am besten ist eine Mischung aus regelmäßigen Autosaves (z.B. alle fünf Minuten) und der Backup-Option. Damit kannst du immer auf die letzten Arbeitsschritte sowie den letzten Speicherpunkt zurückgreifen.